Rückläufige Venus im Zwillingszeichen ab 13.05.20 (21°50) bis 26.06.20 (05°20)!

29.07.20 wie Beginn

 

Die Venus ist alle 1,5 Jahre für 43 Tage rückläufig.

Venus symbolisiert das kleine Glück (Jupiter das Große)!

Sie steht bekanntermaßen für die Liebe, aber auch für Schönheit, Geld, Entspannung, für Selbstwert und alles was wir lieben und schätzen. Venus fördert Harmonie, Diplomatie und Beziehungen allgemein.

In ihrer Schattenqualität symbolisiert sie Konfliktscheue, Eitelkeit sowie Oberflächlichkeit.

 

Viele verbinden mit Rückläufigkeit eher eine kritische Zeitqualität, was definitiv nicht immer der Fall sein muss. Durch die Rückläufigkeit werden die Planeten deutlich langsamer. Geschieht dies in Ihrem individuellen Horoskop in harmonischem Aspekt zu einem Planeten, z. B. der Sonne, wirkt die der Venus ureigens zugrunde liegende positive Qualität intensiver und länger! Schöne Erlebnisse und Phasen sind dann möglich.

 

Wer eine Luft- oder Feuerbetonung im Horoskop hat, kann diesmal davon besonders profitieren.

Von Anfang bis fast Ende Mai bewegt sich Venus im Bereich Ende 2. Anfang 3. Dekanat Zwillinge (ca. 19-22°). Horoskopfaktoren in diesem Bereich werden also lange von der Venus bestrahlt. Im Laufe des April wird die Venus schon drei mal so langsam wie normalerweise und beginnt ihre verstärkte Wirkung zu entfalten.

Erst Ende Juli erreicht Venus wieder ihre normale Geschwindigkeit.

 

Die Rückläufigkeit bedeutet jedoch meist, dass Unerledigtes oder etwas aus der Vergangenheit wieder beachtet werden möchte. In dieser Zeit können auch frühere Beziehungen wieder in unser Leben treten, z. B. weil etwas noch nicht geklärt ist oder in manchen Fällen diese Beziehungen eine neue Chance bekommen. Dies betrifft nicht nur Liebesbeziehungen, sondern z. B. auch Freundschaften. Da sich Venus auf ihrem Weg mit Neptun verbindet, sollten wir besonders darauf achten, Wünsche und Sehnsüchte von dem was wirklich ist zu unterscheiden (näheres zu Neptun unten).

 

Zu bestimmten Zeiten im Leben bringt die rückläufige Venus karmische Beziehungen in unser Leben. Menschen, die wir aus früheren Leben kennen oder karmische (das heißt in sehr tiefen Seelenschichten verankerte) Themen, welche in Zusammenhang mit unserer Geburtsvenus stehen können. Tiefe Erlebens- und Erkenntnisprozesse sind in dieser Zeit möglich!

 

Es ist auch möglich, dass wir in dieser Zeit bestimmte Dinge vertiefen und in den Fokus nehmen. Es ist sicher eine Zeit, in welcher die eigene innere Harmonie gefördert werden kann.

Wenn die Venus auf ihrem Weg schwierige Aspekte macht, welche sich als Missempfindung äußern können, können diese uns wach dafür machen, bestimmten Aspekten mehr Beachtung zu schenken, um wieder mehr in unser Gleichgewicht zu kommen.

 

Spannend ist natürlich, in welchem Lebensbereich die Venus ihre Rückläufigkeit antritt! Im 11. Haus könnten z. B. alte Freunde wieder im Leben auftauchen. Im 4. Haus machen wir es uns zu Hause schön und im 5. Haus sind wir vielleicht besonders kreativ oder in Flirtlaune.

 

 

In der bevorstehenden Rückläufigkeitsphase der Venus ergeben sich zwei augenfällige Schwerpunkte:

 

1)   Die harmonische Verbindung zu Beginn der Rückläufigkeit mit Mars im Wassermann und schließlich zum Ende mit Mars im Widder:

 

Die Venus im Zwillingszeichen begünstigt eine harmonische und respektvolle Kommunikation und kann fördern, dass überhaupt kommuniziert wird. Auch die Verbindung mit Mars unterstützt dies und hilft außerdem, die Gefahr der faulen Kompromisse zu reduzieren und neue kreative Lösungen zu finden. Natürlich fördert Venus/Mars die Liebe und die Erotik, in den Luftzeichen der beiden Planeten ist die mentale und kommunikative Komponente stark betont.

 

2)   Der Spannungsaspekt von Venus mit Neptun in Fische:

 

Die Venus steht für ca. 4 Wochen bis 26.05.20 im Gradbereich 18-22° Zwillinge im Spannungsaspekt zu Neptun.

 

In der positiven Entsprechung erhöht die Venus/Neptun Verbindung die Durchlässigkeit für romantische Phantasien, tiefe und sehnsuchtsvolle Liebesgefühle, vor allem wenn dies im Geburtshoroskop als Thema ohnehin angelegt ist. Besonders tiefe, sogar magisch anmutenden Momente mit dem Partner können stattfinden  und das Gefühl von Verbundenheit stärken.

In der Kommunikation kann die Sensibilität für subtilere Botschaften erhöht und die Intuition verfeinert werden.

Venus in Verbindung mit Neptun kann auch unser Mitgefühl, insbesondere für Benachteiligte erhöhen und generell im Empfinden eine Zartheit einfliessen lassen, welche sonst so vielleicht weniger deutlich wahrnehmbar ist.

Natürlich ist diese Verbindung förderlich für alle kreativen Aktivitäten, da das Tor zur höheren Inspiration offener ist als sonst.

 

Die problematischeren Formen dieses Spannungsaspekts sind unrealistische Wunschvorstellungen, z.B. in Bezug auf eine ersehnte Partnerschaft, aus welchen ein schmerzhaftes Erwachen erfolgen kann.

Wenn Neptun Venus beeinflusst, kann dies auch unsere Harmoniebedürftigkeit fördern und es kann schwerer werden, Grenzen zu setzen oder ungute Kompromisse sein zu lassen.

 


Anrufen

E-Mail